Les Garecons Basel Wappen

Willkommen im Les Gareçons
Restaurant, Café und Catering

10 Jahre Gastfreundschaft

Ob ein aufbauendes Frühstück vor dem Messebesuch, ein entspanntes Mittagessen oder ein genussvolles Dinner nach einem erfolgreichen Tag. Wir sind immer für Sie da und ein wohltuender Ort der Ruhe in all dem Trubel.

Wir empfehlen jedoch rechtzeitig zu reservieren.

Sie erreichen uns zufuss in 5 Minuten ab der Messe Basel  oder bequem mit der Tram 2 und 6 (Badischer Bahnhof), mit der S6 und allen ICE von und nach Deutschland.

Der Badische Bahnhof hat übrigens auch eine eigene Autobahnabfahrt (zusammen mit der Messe Basel) und ein grosses Parkhaus. Einfacher geht’s nun wirklich nicht.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch…

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 09 bis 23 Uhr
Sonntag 10 bis 23 Uhr
Feiertags 10 bis 23 Uhr
Küchenzeiten:  
Montag 09 bis 15 Uhr
Dienstag bis Samstag 09 bis 22 Uhr (a la carte) / 22.30 Uhr (Snacks)
Sonntag 10 bis 21 Uhr
   

Wir stellen ein:

eine neue Köchin / einen neuen Koch – siehe Über uns / Jobs.


Gib Deinen Senf dazu – es geht in die 2. Runde!

Bereits zum 2. Mal gibt es den Tastingevent „Gib Deinen Senf dazu“.
An jedem ersten Abend der neuen Karte bieten wir maximal 10 Gästen exklusiv die Möglichkeit für CHF 40,- ein 3-Gang Überraschungsmenü zu geniessen, egal ob Fleisch, Fisch oder Vegi – wichtig ist uns nachher nur Ihre Meinung.

Lust bei der 2. „Tafelrunde“ um 19 Uhr dabei zu sein? Dann reservieren Sie schnell Ihre Plätze. Wir freuen uns schon auf Ihr Feed-Back zur neuen Karte.

Ab Freitag, 21. April 2017 kocht unsere Küchencrew wieder eine neue Abendkarte für Sie. Das Thema „Alles leckere bringt der Mai“ klingt altbekannt, aber es gibt ja auch beim Bekannten immer wieder etwas Neues zu entdecken. Lassen Sie sich überraschen –  Wir wünschen jetzt schon „en` Guete“.


ESC-Viewing

Auch dieses Jahr feiern wir den Eurovision Song Contest und übertragen die bewegten Bilder aus KYIV direkt ins Restaurant. Zudem gibts an diesem Abend den Prosecco zum Sonderpreis, ukrainische Dinnerspecials und Moderation von Fabian Degen!

 


LG ART-room: Silvio Grimm

Rebell auf Rädern

Silvio Grimm, geboren am 11. Mai 1984 in Baden, AG. Besuch der Schule in Spreitenbach, danach Ausbildung als Polygraf in Biel. Berufstätig in Reinach, BL bis 2013. Seither als freischaffender Künstler, sowie bei der Musik- und Performancegruppe „Klangklinik“ und der Rockband „Missling“ tätig. Seine Einflüsse reichen von Andy Warhol bis Bugs Bunny (Disney). Für ihn sind Malerei und Musik sehr stark miteinander verbunden. Insbesondere seine früheren Arbeiten sind stark von Pop/Comic Art und Rock`n`Roll-Aesthetik geprägt.

Seine Arbeiten beschreiben Zustände des Zwangs und der Obsession, intensiv behandelt ist der Mensch. Er setzt das zentrale Thema der zwischenmenschlichen Beziehung als Grundlage für seine Werke. In seinen Malereien verschmelzen Stimmungen, Dialoge, Situationen, Gefühle, Songtexte und Sequenzen in verworrenen, mehrfach aufgetragenen Schichten aus Farbe, Lack und Collagenelementen. Unter anderem zählen Pippi Lotti Rist und diverse namenhafte Galerien zu Käufern der Outsider Art des Künstlers Silvio Grimm.


Les Gareçons im Schweizer Fernsehen – „Mini Beiz, dini Beiz“

In der aktuellen Staffel aus Basel Stadt waren auch wir mit von der Partie.
Jederzeit zu sehen im Archiv des SRF unter dem folgenden Link.

mini-beiz-dini-beiz